Liebe Betroffene und Angehörige,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,

als Vorstandsvorsitzende und Gründerin des Trauma Hilfe Zentrums München e.V. freue ich mich, Ihnen unser Programm anlässlich unseres 15jährigen Vereinsjubiläums präsentieren zu dürfen. Unsere Idee war nicht ein großes Fest, sondern 15 Veranstaltungen über das Jahr verteilt auszurichten. So haben Sie fünfzehn mal die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu kommen und mehr über uns und unsere Arbeit zu erfahren, indem Sie sich informieren, mitmachen, vernetzen, austauschen, stärken oder ausprobieren. Ein abwechslungsreiches Angebot erwartet Sie: Lassen Sie sich überraschen!

Mit vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen durfte ich das Trauma Hilfe Zentrum München e.V. im November 2005 gründen: Die ursprüngliche Idee war, Betroffenen Unterstützung und Stabilisierung zu geben und Fachleute zu beähigen mit traumatisierten Menschen zu arbeiten.

Mittlerweile ist das THZM eine wichtige Einrichtung in der psychosozialen und sozialpsychiatrischen Versorgungslandschaft in München und Oberbayern und blickt auf eine gesicherte Finanzierung durch das Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München, den Landkreis München und den Bezirk Oberbayern. In den vergangenen Jahren konnten wir unser Angebot für Betroffene und Angehörige wie auch für Fachleute ausbauen und differenzieren und eröffneten Anfang 2019 unser neues Beratungszentrum. Eine Vielzahl von Menschen unterstützt mit ihrer Fachlichkeit und ihrem Engagement unsere Arbeit. Ihnen gilt mein besonderer Dank! Meine Kolleg*innen im Vorstand, mein Team und ich freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung zu begrüßen.

Gabriele Heyers, Vorstandsvorsitzende

UNSERE VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungr
LeitungTermin | Zeit | Ort ZielgruppeAnmeldung

Schnupperstunde
Traumasensibles Yoga für Frauen


Bitta Boerger

06.07.2020
18.00 bis 19.30 Uhr

THZM | Seminarzentrum

Eintritt: kostenfrei;
Anmeldung erforderlich


Fachleute
Betroffene
Angehörige
Interessierte


Fachvortrag
Bindungstraumatisierung – was heißt das eigentlich?


Anneke Mahler

Achtung:
Dieser Vortrag wurde
von 23.06.2020
auf 28.07.2020
verschoben!

18.00 bis 19.30 Uhr

THZM | Seminarzentrum

Eintritt: 10 Euro | 5 Euro ermäßigt;
Anmeldung erwünscht


Fachleute
Betroffene
Angehörige
Interessierte


Infoabend
Abend der offenen Tür

Gabriele Heyers
Stephanie Kramer

14.10.2020
ab 17.00 Uhr

THZM | Seminarzentrum und
THZM | Beratungszentrum

Eintritt: kostenfrei;
Anmeldung erwünscht


Fachleute
Betroffene
Angehörige
Interessierte


Vortrag
Hängt zunehmender Rechtspopulismus
mit den nicht bewältigten Traumata
früherer Generation(en) zusammen?
Zur Frage von transgenerationaler
Weitergabe von Traumata

Luise Reddemann

22.10.2020
18.30 bis 20.00 Uhr

Klinikum Rechts der Isar | Hörsaal A

15 Euro | 10 Euro ermäßigt;
Anmeldung erwünscht


Fachleute


Vortrag
Trauma und Sexualität


Melanie Büttner
Karin Paschinger

28.10.2020
18.00 bis 20.00 Uhr

Klinikum Rechts der Isar | Hörsaal C

Eintritt: 15 Euro | 10 Euro ermäßigt;
Anmeldung erwünscht


Fachleute
Betroffene
Angehörige
Interessierte


Multiplikator*
innenschulung

Traumasensitive Settinggestaltung /
Haltung – was heißt das?


Gabriele Heyers

23.11.2020
9.30 bis 17.00 Uhr

THZM | Seminarzentrum

Eintritt: kostenfrei;
Anmeldung erforderlich


Leitende Sozial- und
Gerontopsychiatrischer Dienste


Stabilisierungsseminar
Ein Tag für die Selbstsorge – Wenn die Last zu gross wird: Die Seele mit dem Körper schützen


Franziska Offermann

25.11.2020
9.30 bis 17.00 Uhr

THZM | Seminarzentrum

Eintritt: für Fachleute 150 Euro |
für Betroffene 75 Euro;
Anmeldung erforderlich


Betroffene
Fachleute




Vortrag
Die berühmten kindgerechten Worte – traumabelastete Kinder nach Schicksalsschlägen unterstützen


Simon Finkeldei
Tita Kern

01.12.2020
18.00 bis 20.00 Uhr

AETAS | Baldurstraße 39

Eintritt: kostenfrei;
Anmeldung erforderlich


Fachleute
Betroffene
Angehörige
Interessierte